Mai 22

Diese 3 Mythen halten Dich vom Email Marketing ab

By Heribert Maskow | Newsletterarchiv , Quentn Email Marketing

Im Email Marketing gibt es viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Viele wissen einfach nicht wie man mit Email Marketing richtig startet und es für die Leser, Kontakte und Interessenten kein Spam ist.

Manche denken: Wenn man mit Email Marketing wirklich so viel gutes Geld verdienen kann, kann es nicht so einfach sein. Gerade in der letzten Zeit hört man immer wieder von Funnel die aufgesetzt werden müssen.

Nun ich kann Dich beruhigen, Email Marketing eignet sich wie kein anderes Marketingtool für einen kleinen, einfachen Start. Ich verspreche Dir, dass Du, Dein Wissen und Deine Fähigkeiten was Email schreiben angeht wachsen wirst.

Zu allererst musst Du alles schlechte über Email Marketing vergessen, was Du je gehört hast.

Hier mal die Top 3 Mythen im Email Marketing

Mythos 1: Zu viele Emails schreiben ist Spam und die Kontakte tragen sich eh wieder aus

Dieser Irrglaube kommt noch aus den Anfängen des Email Marketings als es fast keine Regeln gab. Es war quasi der „Wilde Westen“ des Email Marketings. Man hat einfach einen Bot losgeschickt, der Email Adressen auf Webseiten gesucht und gespeichert hat.

Nun seit schon sehr langer Zeit, gibt es das Double Optin Verfahren, mit dem ein Interessent seine Emailadresse bestätigen muss, bevor man diesem einen Newsletter zu senden darf.

Wenn Du in Deinen Emails bestimmte Wörter verwendest ist Deine Email Spam.
Nun, es gibt sicherlich Wörter und Begriffe die von Spammern verwendet werden.
Viele oder einige kommen aber eh nicht im normalen Sprachgebrauch vor.

Der Trick ist, die für Deinen Marketingbereich möglichen Wörter zu kennen und diese zu umschreiben. Schon ist das Problem keins mehr.

Mythos 2: Man muss ein riesiges Lead Magnet haben um sich eine Liste auf zu bauen

Ein Lead Magnet oder auch Optin Geschenk ist ein kleiner Anreiz zum Eintragen in Deine Email Liste. Im wesentlichen kommt es aber auf das Thema und den Inhalt an.

In der Regel reichen schon 1–3 Seiten Text aus die gut formatiert wurden und 1-2 Bilder haben.

Der Inhalt ist viel wichtiger als die Menge. Theoretisch würde schon diese Email als Optin Geschenk reichen. Ein cooler Titel , das ganze im PDF-Format gespeichert und ein wenig gute beschreibende Texte auf einer sogenannten Landingpage reichen schon aus.

Genaugenommen brauchst Du nicht mal ein Geschenk. Gib einen Spezial Newsletter zu einem bestimmten Thema raus. Beschreibe den zukünftigen Inhalt genauso als wenn Du die Inhalte als Geschenk schon fertig hättest.

Das Wissen und die Tipps bleiben die Gleichen.

Du verkaufst es nur anders.

Hier habe ich mal ein kleines Beispiel für einen Newsletter zum Thema YouTube Video Marketing für Anfänger.

Mythos 3: Email Marketing ist zu teuer, dass lohnt sich nur mit großen Listen

Das höre ich wirklich sehr oft. Viele haben regelrecht Angst davor, regelmäßig jeden Monat Geld für eine Email Marketing Software auszugeben. Sie rechnen das aufs Jahr hoch und sagen sich: Nee das ist einfach zu viel Geld. Wie viel Umsatz muss ich denn im Jahr machen, damit sich das lohnt?

Die Antwort ist ganz einfach!

Ein guter Email Marketing Service kostet im Monat so um die 35 €. Damit Du am Ende des Monats keinen Verlust machst, brauchst du ja nur 35 € verdienen.

Alles was mehr ist, ist dann schon Dein erster Gewinn.

Mit einer Liste mit 100 bis 250 Kontakten kannst du gut und gerne über 100 € Umsatz machen.

Eigentlich fange ich sehr häufig immer wieder bei 0 an.

Warum?

Nun sobald ich ein neues Thema für mein Email Marketing entdecke stehe am Anfang bei 0 Kontakten.

  • Dann setze ich mein 3 teiliges Webseiten System auf um neue Kontakte zu gewinnen.
  • Erstelle eine kleine PDF Datei oder ein Video als Anreiz zum eintragen.
  • Dann mache intensiv Werbung für meine neue Liste. Schon nach 4 Wochen habe ich mehr als 100 Kontakte die Interesse an diesem Thema haben.
  • Gleichzeitig habe ich ein kleines nützliches (Affiliate)Produkt, das ich nebenbei, aber trotzdem gezielt bewerbe.

Bei meinem Videoprojekt ist ein Videokurs zum Thema bei dem ich 15 € Provisionen bei einem Verkauf erhalte.

Bang! Mit 5 Verkäufen im Monat habe ich mein eingesetztes Geld verdoppelt!!

Schon mal versucht mit 35 € an der Börse zu starten und innerhalb von 30 Tagen 100% Gewinn gemacht? So einfach geht es nur mit Email Marketing.

Deshalb habe ich hier und heute eine tolle Sache für Dich.

Wenn Du magst, begleite ich Dich in Deinen ersten 30 Tagen im Email Marketing.
Ich gebe Dir den günstigsten Einstieg ins Email Marketing den Du Dir vorstellen kannst!

Absolut zu 100 % risikofrei – zu dem besten Preis den ich Dir geben kann.

Wie hören sich 1€ für den ersten Monat an? Zusätzlich kannst Du jederzeit in diesem Zeitraum Deine Geld zurück Garantie in Anspruch nehmen. (Eine Nachricht an den Support reicht)

Danach ist das Experiment Email Marketing für Dich beendet – ohne Verluste.

Ich habe hier einen Link zu einem tollen Webinar für Dich. Hier werden Dir noch viele weitere gute Informationen zum Thema Email Marketing gegeben. Am Ende des Webinars erhältst Du die Möglichkeit für einen Testmonat für 1€.

Wenn Du das Angebot annimmst, schreibe an maskow@hermas-marketing.de damit ich weiß, dass ich Dir in den nächsten 30 Tagen beim Start helfen darf.

Also, was hast Du schon zu verlieren? Starte jetzt ins Abenteuer Email Marketing

Nette Grüße
Heribert Maskow

 

PS: Du hast andere Fragen zum Thema Email Marketing? Dann kannst Du mir auch gerne an maskow@hermas-marketing.de schreiben. Ich werde Dir gerne Antworten und Dir eine Hilfe sein.

Apr 24

Email Marketing Beratung Dortmund

By Heribert Maskow | Allgemein

Werbung ist ein wichtiges Mittel zur Neukundengewinnung und zur Erhaltung Ihres Kundenstammes. Setzen Sie auf eine gut geplante Marketingstrategie mit unserer Marketing Beratung. Vom E-Mail-Marketing über Webinare, Landingpage-Erstellung bis hin zur Suchmaschinenoptimierung, profitieren Sie von unseren Dienstleistungen.

So sprechen Sie den Verbraucher an

Warten Sie nicht, bis Sie gefunden werden, sondern betreiben Sie aktives Direktmarketing. Setzen Sie E-Mail-Marketing ein, um Kunden zu gewinnen und auf neue Dienstleistungen, Produkte und Angebote aufmerksam zu machen. Stärken Sie die Kundenbindung und bleiben Sie in Kontakt, bauen Sie die bestehenden Verbindungen aus und festigen Sie diese. Beim E-Mail-Marketing können Sie den Verbraucher persönlich ansprechen, es ist relativ kostengünstig und lässt sich leicht in die Tat umsetzen. Wir wissen, was bei dieser Strategie zu beachten ist, nutzen Sie unsere Erfahrungen in diesem Bereich. Eine Call to Call Action spricht den Kunden direkt an und motiviert zum Kauf. Berücksichtigen Sie die Interessen der Verbraucher und gehen Sie gezielt darauf ein. Nur ein interessanter Inhalt spricht den Leser an, auch dies ist Teil unserer Marketing Beratung. Sprechen Sie den Verbraucher direkt an und geben Sie den Namen einer Kontaktperson an, nicht nur die Adresse Ihres Unternehmens. Starten Sie nicht mit langen Einleitungssätzen, sondern stellen Sie nützliche und hilfreiche Informationen bereit.

Wertvolle Tipps

Bilder unterstützen den Text und sind hilfreich bei der optischen Gestaltung Ihrer E-Mail-Aktionen. Der Text muss leicht lesbar sein und Bullet Points lockern das Ganze auf. Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt für die Versendung Ihrer E-Mail-Kampagne. Wir kennen die Tipps und Tricks, auf die es ankommt. Newsletter sollten zudem immer für Smartphones optimiert sein, wir stellen sicher, dass die Texte gut leserlich sind und korrekt angezeigt werden. Ob one-to-one oder one-to-many-Kommunikation, wir beraten Sie hinsichtlich der verschiedenen Möglichkeiten. Letztendlich sind bei dieser Art von Werbung auch rechtliche Richtlinien zu beachten, auch dies ist Bestandteil unserer Marketing Beratung. Vorteile bietet auch der automatisierte Dialog mit den Kunden, wenn wichtige Grundlagen beachtet werden. Gut ausgearbeitete Mails sind ein wichtiges Marketing-Tool, erreichen eine verbesserte Personalisierung und richten den Kundenservice individuell auf den Verbraucher aus. Bieten Sie einen authentischen Dialog anstelle von pauschalierter Werbung, sparen Sie Zeit und konzentrieren Sie sich auf andere Dinge. Hier gibt es einiges zu beachten, was wir Ihnen in Dortmund gerne ausführlich erklären.

Zusammenarbeit von Anfang an

Die ersten Informationen zum Thema E-Mail-Marketing haben Sie nun erhalten, das Thema selbst ist sehr viel umfangreicher. Profitieren Sie von unserer Marketing Beratung und lassen Sie E-Mail-Serien erstellen. Diese werden als Autoresponder-Mails oder Follow-Up-E-Mails automatisch versendet. Profitieren Sie von Webinaren, die kleine aber feine Funktionen bieten. Sie ermöglichen Ihnen als Produktinhaber, selbst laufende, autarke und voll automatisierte Webinare abgehalten werden können. Bieten Sie Ihren Kunden diese kostenlose Dienstleistung an, Meetings, Konferenzen oder Masterminds, für die eine Gebühr verlangt wird, sind ebenfalls möglich. Bewerben Sie informative Webinare über Blogspots. Newsletter, Paid-Traffic oder Landingpages. Bauen Sie einen voll automatisierten Verkaufsfunnel auf und gewinnen Sie kontinuierlich neue Kunden. Sind diese Begriffe für Sie noch ein Fremdwort, dann nutzen Sie unsere Marketing Beratung. Der Verkauf der digitalen Produkte erfolgt über Digistore24.

Landingpage für mehr Umsatz

Wir erstellen Ihre Landingpage, diese ist sozusagen der Zugang zu mehr Erfolg. Sie hat die Aufgabe, ein bestimmtes Produkt oder eine Leistung zu präsentieren, ohne Ablenkung durch Nebenprodukte oder andere Informationen. Nutzen Sie diese wenn es z.B. um ein saisonales Angebot oder das Bewerben einer Neuheit geht. Mit unserer Marketing Beratung werden alle Ihre Offerten auf Ihrer Webseite beworben. Doch manchmal ist es von großem Vorteil. ein bestimmtes Produkt besonders hervorzuheben, sonst kann es leicht sein, dass der Verbraucher im ‚“Dschungel der Möglichkeiten“ genau das Besondere übersieht, das auf ihn zugeschnitten ist. Nutzen Sie das Marketing-Instrument Landing Page, gerade als kleineres oder mittelständisches Unternehmen profitieren Sie davon. Diese kann auch auf Social-Media-Plattformen verwendet werden, ist ideal für andere Newsletter oder Aktionen der Werbung. Zudem kann eine Landingpage der Leadgenerierung dienen. Schaffen Sie Vertrauen bei den Interessenten und bewirken Sie durch eine Call-to-Call-Action die Kontaktaufnahme zu Ihrem Unternehmen. Hinzu kommt die Suchmaschinenoptimierung, damit Sie im World Wide Web gefunden werden.

Bei allen Werbemaßnahmen und Marketinginstrumenten ist ein sorgfältiges Vorgehen erforderlich. Gesetze und Bestimmungen müssen eingehalten werden. Die Vorgehensweise und der Umfang des E-Mail-Marketing mit all seinen Möglichkeiten muss entschieden werden. Machen Sie auf sich aufmerksam, gewinnen Sie neue Kunden für Ihre Dienstleistungen und Produkte, unsere Marketing Beratung in Dortmund steht Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema zur Verfügung. Wir arbeiten zusammen mit Ihnen die Vorgehensweise aus, ob kleines oder mittleres Unternehmen, bei uns finden Sie kompetente Lösungen.

Apr 12

Schritt 3: Der erste Ausbau der Landingpage

By Heribert Maskow | Landingpages

Hallo und willkommen zurück zum Landingpageprojekt.
In diesem Beitrag geht es um die erste Erweiterung bzw. Ausbau der Landingpage.

Was haben wir bisher geschafft?
Es wurden mindestens 2 unterschiedliche Landingpages erstellt. Beide sehr einfach gehalten. Nur mit einer Überschrift und einem Optinformular zum Autoresponderanbieter. So erhalten wir die Kontaktdaten der Interessenten am Thema unseres Giveaways. In meinem Fall eine 17 Punkte Checkliste zur Optimierung von Landingpages.

Damit wir erfahren welche der angelegten Landingpages eine bessere Conversion hat, haben wir einen Splittest mit dem Tool von Splittest Monkey eingerichtet.

Danach haben wir Traffic auf unser Projekt geleitet. In meinem Fall war es eine Mischung aus warmen Traffic der aus einer bestehenden Emailliste kommt und kaltem Traffic von Facebook, Twitter G+ etc.

Jetzt nach ein paar Tagen habe ich ein erstes Ergebnis des Splittests. Für diese Artikelserie habe ich zwar noch keinen eindeutigen Gewinner den die Software ausgezeichnet hat. Das ist nicht so schlimm, schließlich muss es mit der Serie weitergehen.

Hier die Übersicht der Ergebnisse die die Software ermittelt hat.

Version 1:

Version 2:

Version 3:

Somit ist die erste Version der Gewinner bei diesem Test.
Mit dieser Version werden weitere Anpassungen und der Ausbau der Landingpage vorangetrieben.

Der Ausbau der Landingpage

Für den Ausbau gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten.
Hier eine Übersicht:

  • Erweiterung der Seite durch eine Bulletpointliste
  • Erweiterung der Seite durch ein Video
  • Erweiterung der Seite durch ein Bild
  • Erweiterung der Seite durch ein Mockup bzw. 3d Produktcover des Optingeschenks

Ich entscheide mich in diesem Fall für die erste Möglichkeit. Die Erweiterung einer Seite mit Text scheint mir in diesem Stadium die schnellste, einfachste und effektivste Ausbaustufe zu sein.

Warum? Für eine Erweiterung müssen wir uns auf jeden Fall tiefergehende Gedanken zu unserem Freebee und den Wünschen und Zielen unserer Zielgruppe machen. Dabei ist es egal wie diese Informationen auf der Seite dargestellt werden – als Bild, Cover oder Video. Die Bulletliste ist in diesem Fall die einfachste Art der Umsetzung.

Was sind Bulletpoint und wie schreiben sie die Aufzählungspunkte am Besten?

Der Begriff Bulletpoints kommt aus dem englischen, die deutsche Bezeichnung dafür sind Aufzählungspunkte.

  • So wie diese hier
  • und dieser hier
  • und dieser hier

Mit Aufzählungspunkten verkaufen sie dem Webseitenbesucher in Kurzform die Vorteile ihres Optingeschenks. Ja genau, sie verkaufen. Auch wenn ihre Ebook, Ratgeber oder Video kostenlos sind müssen sie verkauft werden. Sie erinnern sich sicherlich noch daran, dass ich erklärt habe, das ein Tausch auf der Landingpage stattfindet. Ihre Informationen gegen die Kontaktdaten des Interessenten inklusive der Erlaubnis ihn später mit weiteren Informationen zum Thema zu kontaktieren.

Dieses Prinzip ist mittlerweile auch in Deutschland sehr verbreitet. Die Besucher überlegen jetzt viel genauer ob sie ihre Daten freigeben und ob die angebotenen Informationen es auch wert sind.
Deshalb müssen sie quasi ihre kostenlosen Informationen verkaufen und anpreisen. Je besser sie das hinbekommen, umso höher ist ihre Eintragungsrate in ihre Emailkontaktliste.

Warum das so wichtig ist? Möglicherweise haben sie ein Produkt zum Thema das sie dieser Personengruppe verkaufen möchten. Große Interessentenliste bedeutet mehr Möglichkeiten für einen Verkauf und am Ende des Monats oder Jahres mehr Umsatz.

Die Basics für Bulletpoints

Bulletpoints sind Mini-Überschriften. Sie haben das gleiche Ziel wie ihre Hauptüberschrift, Interesse, Neugier und Aufmerksamkeit wecken. Deshalb sollten sie mit ihren Bulletpoints Vorteile ihres Freebees nennen und diese als ein Versprechen formulieren.

Generell können sie sich Fragen was sind die Vorteile der Informationen die ich biete und was folgt aus den Vorteilen für den Leser.

Bei einem Ebook, Ratgeber oder eine Schritt für Schrittanleitung haben sie sicherlich eine Art Inhaltsverzeichnis. Gehen sie nun jedes Kapitel einmal durch und stellen sich die Frage: Was sind die Vorteile des Ergebnisses die der Leser erhält, wenn er die Informationen umsetzt?

Ich habe ja eine Checkliste mit 17 Punkten zur Optimierung von Landingpages.

So kann ich mich fragen was ist der Hauptvorteil der Informationen die ich biete. Gehe ich mehr ins Detail, frage ich mich zu jedem einzelnen Punkt auf der Checkliste was ist der Vorteil und was folgt für den Leser daraus. Wie kommt er seinem Ziel in der Praxis näher und was bedeutet es für ihn?

Durch das optimieren einer Landingpage erhält man pro 100 Besucher mehr Kontakte in seiner Emailkontaktliste. Bei einer Steigerung von 10% auf 15% bedeutet dies pro 100 Besucher 5 Kontakte mehr. Bei 1000 Besuchern sind es 50 Kontakte mehr. Daraus folgt, dass ich mehr warme vorqualifizierte Kontakte habe denen ich ein Produkt zum Thema Landingpages verkaufen kann. Das bedeutet mehr Umsatz am Ende des Tages, Monats oder Jahres.

Dies bringt mich zu einem ganz neuen Punkt: Automatisiertes verkaufen von Produkten durch eine einmal eingerichtete Emailmarketing Kampagne. Das bedeutet, weniger Zeitaufwand für jeden einzelnen Verkauf und mehr freie Zeit für den Aufbau weiterer Marketingkanäle zum Erreichen von gesetzen Umsatzzielen.

Ein weiterer wesentlicher Punkt sind der Aufwand und die Kosten für die Gewinnung eines neuen Kunden.
Viele Unternehmer kaufen Traffic zum Beispiel bei Socialmedianetzwerken oder Suchmaschinen ein.
Durch die gezielte Optimierung der Eintragungsrate ihrer Landingpage senken sie die Kosten pro Neukunden. Sie benötigen weniger bezahlte Klicks zu ihrer Landingpage für zum Beispiel 1000 neue Interessenten.

 

Diese wertvollen Informationen liefert die 17 Punkte Landingpage Checkliste für Ihren Erfolg …

  • erreichen Sie mehr frische Kontakte bei gleichzeitig 23,5% geringeren Kosten und 12% höherem Umsatz pro Kontakt
  • optimieren sie die 3 wichtigsten Elemente Ihrer Landingpage die über Erfolg und Misserfolg entscheiden
  • Casestudy – Diese grundlegende Optimierung steigerte die Eintragungsrate um 35% – siehe Bonusvideo
  • Finden sie die am häufigsten gemachten Fehler bei Landingpages mit der 5 Minuten Optimierungsmethode
  • Mehr Erfolg durch Emotionen – Bestimmen sie die richtigen Farben für ihre Landingpage mit dem Emotion-Color-Guide

 

Mrz 08

online besser gefunden werden bei Google

By Heribert Maskow | Allgemein

Online besser gefunden werden mit der eigenen Webseite

Egal ob sie eine Unternehmenswebseite oder eine private Homepage haben – ohne eine gute Position bei Suchmaschinen wie Google ist es schwierig mit gutem Traffic. Online besser gefunden werden bei Suchmaschinen ist mit ein paar Handgriffen für einige Suchanfragen möglich.

Wie ihre Webseite gut gefunden wird

Bei Suchmaschinenoptimierung gibt es 2 wesentliche Bereich die optimiert werden müssen.

  1. Die Webseite selber (Onpage Optimierung)
  2. Die Verbindungen Ihrer Webseite im Internet (Offpage Optimierung)

Die Webseite selber (Onpage Optimierung)

Was wird bei der Webseite optimiert damit sie besser gefunden wird?
Für die meisten am einfachsten nachzuvollziehen sind die einzelnen Texte auf der Webseite. Also der Inhalt der geschrieben wird zum Beispiel bei einem neuen Blogbeitrag. Zum Inhalt gehören in dem Fall Überschriften, Zwischenüberschriften und einzelne Textabsätze.

Bilder sind ebenfalls ein wichtiger Optimierungsansatz für Webseiten. Sie machen eine Webseite nicht nur attraktiver, sondern helfen auch bei Suchmaschinen besser gefunden zu werden. Diese Punkte sollten sie bei der Optimierung Bildern beachten.

Der Name des Bildes

Möchten sie eine Seite ihrer Homepage für einen bestimmten Suchbegriff optimieren, hilft es ein Bild mit dem Namen des Suchbegriffs in die Webseite einzubinden. Beispiel: gewünschter Suchbegriff ist Hundetraining Berlin sollte das Bild den Namen hundetraining-berlin.jpg bekommen. Lizenzfreie Bilder gibt es bei Pixabay.com/de.

Der alternative Text bei Bildern

Dieser Text wird angezeigt, wenn das Bild nicht angezeigt wird, oder werden kann.
Sicherlich haben sie das schonmal erlebt.

Der Titel des Bildes

Der Titel ist ebenfalls eine wichtige Stellschraube bei der Optimierung für einen bestimmten Suchbegriff zu dem sie online mit ihrer Webseite besser gefunden werden möchten. Suchmaschinen schauen auch nach dem Titel um besser zu verstehen was auf dem Bild abgebildet sein könnte.

Diese 3 Einstellungen, also Name des Bildes, Alt Text und Titel des Bildes helfen bei der Listung zu ihrem gewünschten Suchbegriff.

Links zur eigenen Webseite oder einer anderen Webseite

Links sind wichtig im Internet. Sie verbinden einzelne Webseiten miteinander und machen das Internet erst zum „Netz“.

Links besitzen ebenfalls einen Titel Tag. Und genauso wie ein Bild sollte der Text des Links den Suchbegriff enthalten. Natürlich können sie Bilder auch verlinken.

Die Verbindung ihrer Webseite im Internet (Offpage Optimierung)

Die Verbindungen im Internet zu ihrer Webseite spiegeln den Status bzw. die Beliebtheit ihrer Webseite wieder. Je mehr Webseiten einen Link zu ihrer Webseite gesetzt haben umso besser ist es für ihre Webseite. Genauso verhält es sich mit der Erwähnung ihrer Homepage in sozialen Medien wie Twitter, Facebook etc.

Hier sind die Texte und der Titel der Links zu ihrer Webseite wichtig. Wenn Links mit ähnlichen Linktexten zu ihrer Seite verlinken bauen sie sich eine Art Ruf auf. Dieser hilft ihnen bei Suchmaschinen besser gefunden zu werden.

Mrz 02

Was ist Email Marketing Automatisierung

By Heribert Maskow | Allgemein

Email Marketing Automatisierung – mehr Umsatz durch das Schweizer Taschenmesser unter den Marketingtechniken

Ist ROI (Return on Investment) von Marketingtechniken wichtig für Sie? Wenn ja, dann darf Email Marketing Automatisierung in Ihrem Marketing-Mix nicht fehlen.

Warum?

Zahlreichen Studien haben gezeigt, Email Marketing weist einen der höchsten ROIs aller Marketingtechniken auf. Und Email Marketing Automatisierung ist die mit Abstand wirkungsvollste Form von Email Marketing.

 

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • was genau Email Marketing Automatisierung ist
  • aus welchen Teilen Email Marketing Automatisierung besteht
  • Ideen für profitable Kampagnen mit Email Marketing Automatisierung
  • wofür Sie Email Marketing Automatisierung gewinnbringend nutzen können

Was genau ist Email Marketing Automatisierung?

Email Marketing Automatisierung bezeichnet das automatische Versenden von Emails an bestehende oder potenzielle Kunden. Da der Prozess automatisch abläuft, ist er nicht durch die Limitation von Personen beschränkt und kann Umsätze 24 Stunden pro Tag und 7 Tage pro Woche bringen.

Kampagnen bestehen aus folgenden Zutaten:

Daten

Als Input ist mindestens eine Email-Adresse nötig. Weitere Daten – wie zum Beispiel Name, Geburtstag, Geschlecht und hinzugefügte Attribute und Tags – werden häufig ebenfalls genutzt und ermöglichen für die Zielperson personalisierte Kampagne.

Neben Daten zur Zielperson können ebenfalls weitere Daten, wie Lagerbestand, Umsatz in den letzten 7 Tagen und Daten vom Aktienmarkt, in Kampagnen dynamisch genutzt werden.

Die Daten können genutzt werden, um:

  • die Inhalte, der versendetet Emails zu personalisieren (eine simple Anwendung wäre, den Namen der Zielperson zu verwenden)
  • zu bestimmen welche Email an die Zielperson versendet werden
  • zu definieren, wann eine Email versendet wird
  • und vieles mehr

Events

Events werden in Kampagnen genutzt, um zu bestimmen, wann etwas passiert. Von vielen Diensten unterstützte Events sind:

Anmeldung bzw. Start einer Kampagne für eine Zielperson

Die ist der Eintrittspunkt in die Kampagne und kann zum Beispiel genutzt werden, um die Zielperson in Ihrem Newsletter willkommen zu heißen und mitzuteilen, was sie in den nächsten Tagen erwarten kann.

Datum und Uhrzeit

Daten und Uhrzeiten werden in der Regel relativ zum Datum der Anmeldung definiert.

So kann zum Beispiel eine simple Email-Sequenz erstellt werden, indem eine Willkommensemail nach Anmeldung, eine zweite Email einen Tag später und eine dritte Email zwei Tage nach Anmeldung versendet wird.

Absolute Daten und Uhrzeiten können ebenfalls verwendet werden. Dies ist zum Beispiel für Geburtstage und zeitlich begrenzten Sonderaktionen nützlich.

Tags und Attributen

In der Regel können Zielpersonen Tags oder Attributen zugewiesen werden. Häufig können dann Änderungen bezüglich Tags und Attribute als Event genutzt werden. Wenn eine Zielperson zum Beispiel viele Emails zum Thema Email Marketing öffnet, könnten Sie der Zielperson ein „Email Marketing“-Tag zuweisen, das Interesse an dem Thema signalisiert. Eine weitere Kampagne könnte nun durch die Zuweisung des „Email Marketing“-Tags ausgelöst werden und eine Reihe von Emails zum Thema an die Zielperson versenden.

Externe Events

Generell kann durch die Nutzung von Tags und Attributen jedes erdenkliche Event in Email Marketing genutzt werden. Beispiel wären, das momentane Wetter, bestimmte Schlüsselbegriffe in den Nachrichten und die Verkaufsrate von bestimmten Produkten in Ihrem Shop.

Fügen Sie einfach ein entsprechendes Tag oder Attribut manuell oder automatisch über die API Ihrer Email Marketing Software hinzu.

Aktionen in Emails

Aktionen in Emails sind weitere in Email Marketing Automatisierung häufig genutzte Events.

Einige Beispiele für Events lauten:

  • eine Email wurde oder wurde nicht geöffnet
  • ein Link in einer Email wurde oder wurde nicht geöffnet

Aktion auf Webseite

Interaktionen mit Ihrer Webseite können ebenfalls als Event genutzt werden. Häufig unterstützte Events sind:

  • eine bestimmte Seite wurde angesehen
  • ein bestimmter Link wurde angeklickt
  • ein Formular wurde ausgefüllt

In der Regel ist es ebenfalls möglich, benutzerdefinierte Events zu erstellen. Nutzen Sie dazu die JavaScript API Ihres Softwareanbieters (Programmierkenntnisse erforderlich).

Regeln und Konditionen

Durch Regeln und Konditionen kann bestimmt werden, was bei Eintreten eines Events durchgeführt wird. Regeln und Konditionen führen zu Verzweigungen in der Kampagne: wenn Kondition A eintritt, mach X. Wenn Kondition B eintritt, mach Y.

Einige Beispiele für Regeln und Konditionen sind:

Überprüfung, ob ein Tag oder Attribut gesetzt ist

  • Überprüfung, ob eine bestimmte Email bereits an die Zielperson gesendet wurde
  • das Alter der Zielperson ausrechnen, um an unterschiedliche Altersgruppen unterschiedliche Emails zu senden
  • das Geschlecht evaluieren und Emails entsprechend personalisieren[/li]

Aktionen

Ein weiterer wichtiger Bestandteil von automatisierten Email Marketing Kampagnen sind die Aktionen, die in der Kampagne durchgeführt werden sollen. Nachdem ein bestimmtes Event ausgelöst wurde, sollte ja dann irgendwas passieren.

Häufig unterstützte Aktionen sind:

Email versenden

Natürlich ermöglicht eine Email Marketing Software das Versenden von Email. Dazu gibt es nicht wirklich mehr zu erwähnen.

Attribute oder Tag hinzufügen und ändern

Bei Bedarf können wir Attribute und Tags der Zielperson ändern oder hinzufügen. Tags und Attribute sind eine umfangreich einsetzbare Möglichkeit ausgeklügelte Automatisierung zu erstellen und sind einer der wichtigsten Bestandteile Ihrer Kampagnen.

Bei Kampagne anmelden und abmelden

Häufig ist es sinnvoll eine Zielperson bei einer Kampagne abzumelden oder bei einer anderen Kampagne anzumelden. In der Regel ist es zum Beispiel sinnvoll bestehende Kunden anders zu behandeln, als potenzielle Kunden. Wenn eine Zielperson etwas von Ihnen kauft, können Sie sie mit dieser Aktion von der Kampagne für potenzielle Kunden abmelden und bei der Kampagne für bestehende Kunden anmelden.

Workflows

Moderne Email Marketing Software stellen Kampagnen oft als Workflow da. Auf diese Weise kann die Funktionsweise der Kampagne leicht begriffen und per Drop and Drag verändert werden.

Wofür kann Email Marketing Automatisierung genutzt werden?

Als Nächstes wenden wir uns einigen lukrativen Möglichkeiten zu, Email Marketing Automatisation zu verwenden.

Kampagne für neue Newsletter-Abonnenten

Senden Personen, die sich bei Ihrem Newsletter anmelden, eine automatisierte Serien von Emails mit Ihren besten Artikel zu und stärken Sie so Ihre Beziehung mit dem Abonnenten.

Neukundengewinnung

Erstellen Sie Kampagnen, die darauf ausgerichtet sind, Neukunden zu generieren. Bieten Sie zum Beispiel einen zu Ihrem Angebot relevanten kostenloses eBook an. Um das eBook zu erhalten, muss sich ein potenzieller Kunde bei Ihrem Newsletter anmelden, wodurch er automatisch der Kampagne zur Neukundengewinnung hinzugefügt wird.

Nun erhält die Zielperson eine Reihe von optimierten Emails, die darauf ausgerichtet sind, potenzielle Kunden in Kunden zu konvertieren.

Onboarding

Wenn Sie einen Dienst anbieten, können Sie für Neukunden eine spezielle Kampagne erstellen, die dem Kunden hilft, sich zurechtzufinden. Auf diese Weise wird Frustration reduziert und die durchschnittliche Nutzungsdauer Ihres Dienstes und somit der Customer Lifetime Value (also die Menge an Geld, die ein Kunde für Ihren Dienst ausgibt) erhöht.

Fazit

Email Marketing Automatisierung ist ein vielseitig einsetzbares Marketingwerkzeug und sollte in keinem Marketingplan fehlen. Von der Interaktion mit potenziellen Kunden, über die Konvertierung zu Bestandskunden, bis hin zur Beziehungspflege kann Email Marketing Automatisierung für alles gewinnbringend genutzt werden.

>