So schreiben Sie Emailbetreffzeilen die geöffnet und gelesen werden

Die Verlinkungen in diesem Artikel sind Affiliatelinks.

10 Tipps mit denen sie Emailbetreffzeilen schreiben die geöffnet und gelesen werden

Wissen Sie warum einige Emails sich fast von alleine öffen und gelesen werden und andere nicht? Warum Sie einige Emails quasi schon geöffnet haben ohne den Absender zukennen? Und warum andere Emails es nicht schaffen geöffnet zu werden obwohl der Inhalt stimmt?

Ein RIESIEGER Grund dafür ist die Betreffzeile der Email!

Wenn Sie Emails über Ihren Autoresponder versenden und Ihre Leser sie im Emailpostfach haben entscheiden sie innerhalb von 3 Sekunden über
ÖFFNEN & LÖSCHEN

Klick… BANG… und sie ist ungelesen im Papierkorb!

Wenn ihre Betreffzeile der Email nicht “Heiß” ist kostet es sie den Klick zum öffnen. Kein Zweifel das Ziel der Email werden sie nicht mehr erreichen.

Sie brauchen eine gute Betreffzeile für ihre Autoresponderemails und Followup Nachrichten
Sie wollen eine gute Betreffzeile für ihre Autoresponderemails und Followup Nachrichten
Sie werden gute Betreffzeile für ihre Autoresponderemails und Followup Nachrichten lieben

Aber wie kommen Sie auf eine gute Betreffzeile für ihre Emails?

Hier habe ich zehn Tipps für Sie wie Sie noch heute Betreffzeilen für ihre Emails finden die zum öffnen einladen.

1. Besuchen Sie mindestens 15 Webseiten ihrer Konkurrenz bzw. Industrie bevor Sie anfangen zuschreiben

Suchen Sie über Suchmaschinen gezielt nach Themen die dem Thema ihrer Emailliste ähnlich sind welche sie bewerben möchten. Tragen Sie sich dann dort auf den entsprechenden Internetseiten in die Autoresponder bzw. Newsletter ein.
Sie werden so immer wieder neue Emails mit Ideen und Marketingstrategien erhalten die sie für sich als Anregung nutzen können.

Besuchen Sie die Topseller Buchlisten von Amazon Sie werden eine Menge guter Anregungen finden. Mit jedem einzelnen Buchtitel den sie lesen, entwickelt sich ihr Gespür für gut klingende Betreffzeilen.

WARNUNG: Kopieren Sie niemals einfach deren Produkttitel und Namen. Diese unterliegen dem Urheberrecht.

 

2. Machen Sie Ihre Betreffzeile kurz und knackig

Fünf bis Sieben Wörter funktionieren am Besten. Konzentrieren Sie sich auf die Kernaussage ihrer Email. Verwenden sie den USP der Email. Denken Sie an den Hauptvorteil für Ihre Leser die die Email öffnen sollen.

3. Machen sie eine klare Aussage oder Versprechen.

Die Aufgabe der Betreffzeile ist, dass die Email geöffnet wird. Sie soll nichts verkaufen oder die Leser in die Irre führen. Ihre Leser sollen beim scannen ihres Emailpostfaches stoppen und sich auf jeden Fall angesprochen fühlen. Machen Sie ein Versprechen in Bezug auf ein Problem ihrer Zielgruppe. Formulieren Sie das Versprechen gleich als eine Lösung.

 4. Nutzen Sie die Splittestfunktion ihres Email Autoresponders

Testen Sie verschiedene Betreffzeilen gegeneinander. Sehen Sie in dem Statistikbereich ihres Autoresponders nach, welche Variante öfter geöffnet wurde. Verändern Sie aber immer nur eine einzige Sache, damit sie genau wissen welche Änderung oder Unterschied die Öffnungsrate der Email ausgemacht hat.

5. Nutzen Sie einfache klare Formulierungen.

Sagen Sie dem Leser exakt was ihn in der Email erwartet und wie sie ihm helfen werden. “Hier ist der Weg wie ich ihr Problem löse”.

6. Nutzen Sie eine “Anzahl von Schritten” Formel.

Sollte ihre Email ein Problem in einer bestimmten Anzahl von Schritten lösen, dann sagen sie dies. Menschen lieben einfache Lösungen für ihre Probleme.

7. Nutzen Sie eine “Anzahl von Wegen” Formel.

Nutzen sie diese Formel als Alternative zur Formel “Anzahl von Schritten” wenn es mehrere Möglichkeiten zu einer Lösung des Problems gibt.

8. Nutzen Sie eine “in weniger als” Formel.

Wenn Zeit oder Geld bei der Lösung des Problems hilft dann nutzen sie die “in weniger als” oder “für weniger als” Formel. Dieser Ansatz funktioniert sehr gut. Leute lieben es Zeit oder Geld zu sparen. Ein Beispiel: “Ihr Topseller Ebook für weniger als 100€ “ “Geheime Formel: In 5 Schritten zum Topseller Ebook“

9. Sprechen Sie eine bestimmte Zielgruppe an.

Ist ihre Zielgruppe die die Email öffnen soll “Frauen” dann sagen Sie es gleich. Ein Beispiel: “Der 7 Schritte Abnehmplan zur Traumfigur für Frauen” oder  “7 Wege zu einer weiblichen Traumfigur”. Mit solchen Betreffzeilen zeigen sie ihrer Zielgruppe das sie sie verstehen.

10. Schreiben sie so viele E Mail Betreffzeilen wie möglich.

Versuchen Sie so viele Betreffzeilen für Ihre Email  zuschreiben wie möglich. Gehen sie jeden einzelnen Tipp durch und schreiben zu verschiedenen Vorteilen, Lösungen oder Problemen Betreffzeilen.

Dann legen sie die Sammlung bis zum nächsten Tag weg und kümmern sich nicht mehr um das Thema. Bekommen sie ihren Kopf frei. Am nächsten Tag lesen sie sich die einzelnen E Mail Betreffzeilen durch und entscheiden danach, welcher ihnen am besten gefallen hat.

 

Nutzen Sie diese 10 Schritte um kraftvolle Betreffzeilen für ihre E Mails zuschreiben. Haben sie einen guten Titel gefunden wird er Aufmerksamkeit erregen und den Leuten ein “Muss ich unbedingt öffnen und Lesen” Gefühl vermitteln. Mit einer guten Betreffzeile ist die Öffnung der E Mail so gut wie sicher.

Eine effektive Betreffzeile ist der Brieföffner für ihre Mails und eine schöne und lohnende Sache!

Mehr Infos zum Thema Betreffzeilen