Monthly Archives: Oktober 2017

Okt 08

10 Wege ihre Landingpage für frische Emailkontakte zu promoten

By Heribert Maskow | Allgemein

Bis jetzt haben sie in den vergangenen Artikeln erfahren, wie sie ein Landingpage System aufbauen. Sie haben erfahren wie sie schnell und einfach ihre Landingpage für viele frische Emailkontakte aufbauen.

Nun ist das alles? Nein, jetzt benötigen sie Traffic also Besucher auf ihrer neuen Seite.

In diesem Artikel zeige ich ihnen einige Wege um erfolgreich starten zu können.
Mit ein wenig neuem Traffic auf ihrer Seite können sie in den nächsten Tagen und Wochen mehrere neue Emailkontakte für ihr Business gewinnen.

Wie viele? Das hängt von ihrem Fleiß ab und wie viele Besucher sie erreichen. In den nächsten 4 Wochen sind durchaus 100 neue Emailkontakte möglich.
Nun haben sie ein klares Ziel für ihre Promotion Arbeit. 100 neue Emailkontakte in 4 Wochen.

Hier sind nun einige Möglichkeiten frischen Traffic auf ihre Landingpage zu bringen. Lets start…

1) Schreiben sie einen Blogbeitrag 

Ihre Webseite bzw. Blog ist ihr Hauptquartier für ihre Marketingaktionen. Sie haben einen nützlichen Ratgeber oder eine Checkliste für ihre Zielgruppe oder Wunschkunden erstellt. Dieses Thema ist ideal für einen Blogbeitrag auf ihrer Webseite.

Schreiben sie einen Artikel mit ca. 500 – 1000 Wörtern zu diesem Thema. Greifen sie Probleme ihrer Zielgruppe auf und liefern in dem Artikel ebenfalls Ansätze für eine Lösung des Problems.

Machen Sie „Werbung“ für ihren Ratgeber, der noch mehr Hilfe und Wissen vermittelt. 
Verlinken sie an 1-3 Stellen zu ihrer Landingpage. Dort kann sich der Interessent ihren Ratgeber downloaden, nachdem er sich in ihre Emailliste eingetragen hat.

Wie kann so etwas genau aussehen?
Nehmen wir an, sie haben einen Ratgeber mit 15 Tipps zu einem Thema verfasst. In ihrem Artikel schreiben sie über 5 dieser Tipps ähnlich wie in ihrem Ratgeber. Am Ende des Artikels sagen sie ihrem Besucher, dass sie einen Ratgeber mit 15 Tipps und Tricks zum Thema veröffentlicht haben.
Schreiben sie dann eine klare Handlungsaufforderung damit der Besucher auf den Link zur Landingpage klickt und sich den Ratgeber holt.

Bis jetzt haben sie in den vergangenen Artikeln erfahren, wie sie ein Landingpage System aufbauen. Sie haben erfahren wie sie schnell und einfach ihre Landingpage für viele frische Emailkontakte aufbauen.

Nun ist das alles? Nein, jetzt benötigen sie Traffic also Besucher auf ihrer neuen Seite.

In diesem Artikel zeige ich ihnen einige Wege um erfolgreich starten zu können.
Mit ein wenig neuem Traffic auf ihrer Seite können sie in den nächsten Tagen und Wochen mehrere neue Emailkontakte für ihr Business gewinnen.

Wie viele? Das hängt von ihrem Fleiß ab und wie viele Besucher sie erreichen. In den nächsten 4 Wochen sind durchaus 100 neue Emailkontakte möglich.
Nun haben sie ein klares Ziel für ihre Promotion Arbeit. 100 neue Emailkontakte in 4 Wochen.

Hier sind nun einige Möglichkeiten frischen Traffic auf ihre Landingpage zu bringen. Lets start…

#1) Schreiben sie einen Artikel bzw. Blog Post und veröffentlichen ihn

Ihre Webseite bzw. Blog ist ihr Epizentrum für ihre Marketingaktionen. Sie haben einen nützlichen Ratgeber oder eine Checkliste für ihre Zielgruppe oder Wunschkunden erstellt. Dieses Thema ist ideal für einen Beitrag auf ihrer Webseite.

Schreiben sie einen Artikel mit ca. 500 – 1000 Wörtern zu diesem Thema. Greifen sie Probleme ihrer Zielgruppe auf und liefern in dem Artikel ebenfalls Ansätze für eine Lösung des Problems.

Machen Sie „Werbung“ für ihren Ratgeber, der noch mehr Hilfe und Wissen vermittelt.
Verlinken sie an 1-3 Stellen zu ihrer Landingpage. Dort kann sich der Interessent ihren Ratgeber downloaden, nachdem er sich in ihre Emailliste eingetragen hat.

Wie kann so etwas genau aussehen?
Nehmen wir an sie haben einen Ratgeber mit 15 Tipps zu einem Thema verfasst. In ihrem Artikel schreiben sie über 5 dieser Tipps ähnlich wie in ihrem Ratgeber. Am Ende des Artikels sagen sie ihrem Besucher, dass sie einen Ratgeber mit 15 Tipps und Tricks zum Thema veröffentlicht haben. Schreiben sie dann eine klare Handlungsaufforderung damit der Besucher auf den Link zur Landingpage klickt und sich den Ratgeber holt.

#2) Teilen sie ihre Webseiten in Social Media

Social Media ist der perfekte Ort um auf sich und ihre Inhalte aufmerksam zu machen.
Die bekanntesten Social Media Plattformen sind Facebook, Twitter, Xing, Linkin, Pinterest, G+ etc.

In der Regel hat man hier schon sein eigenes, oft persönliches Profil mit Kontakten die einem folgen.
Hier können sie Texte zu ihrem neuen Artikel oder auch direkt für die Landingpage veröffentlichen.
Bei Twitter können sie auch super ideal ihre geschriebenen Überschriften nutzen, für die sie sich nicht entschieden haben. Also die es nicht auf ihre Webseite geschafft haben.

#3) Teilen Sie Auszüge oder Tipps aus ihrem Ratgeber oder Blog Post

Gerade bei Facebook dürfen sie längere Texte veröffentlichen. Diesen Vorteil können sie für sich nutzen in dem sie zum Beispiel einen Tipp aus ihrem Ratgeber oder Blog Post veröffentlichen mit einem Link zur entsprechenden Seite. So können sie eine Showcase Situation schaffen für die Art und Qualität ihres Ratgebers.

Zusätzlich können sie mit solchen Beiträgen ihre Follower bei den Netzwerken steigern oder ihr Beitrag wird von anderen Mitgliedern geteilt und weiterempfohlen. So erreichen sie eine größere Menge an Menschen die an ihrem Thema interessiert sind.

#4) Gastbetrag veröffentlichen

Was genau ist ein Gastbeitrag? Suchen sie sich eine Webseite bzw. Blog in ihrem Themenfeld und stellen eine Anfrage ob sie auf deren Webseite einen Artikel veröffentlichen dürfen. Dieser Artikel sollte speziell für diese Webseite geschrieben worden sein.

Ihr Vorteil dabei ist, dass sie sich bei einer Webseite die bereits ihre festen Leser hat vorstellen können. So erhalten sie noch mehr Kontakte die mehr über ihr Thema erfahren möchten. Also genau ihre Zielgruppe.
Verlinken sie auf jeden Fall zu ihrer Hauptseite, einem Blog Post der weitere Tipps bereithält und wenn erlaubt auch direkt zu ihrer Landingpage.

#5) Fügen sie ihren Ratgeber in ihre Sidebar ein

Ihr Ratgeber verdient ein wenig prominenten Platz auf ihrer Webseite. Es macht keinen Sinn ihre tollen Informationen zu verstecken. Wenn sie einen Blog nutzen können sie einen solchen Bereich unter Widgets einrichten. Nehmen sie hier wieder eine ihrer Überschriften und das Optinformular. So können die Besucher schneller zugreifen.

#6) Fügen sie einen Tipp zu ihrer Emailsignatur hinzu

Kommunizieren sie beruflich viel via Email? Perfekt dann können sie einen kurzen Text mit Link als Emailsignatur einfügen. Diese wird automatisch bei jeder versendeten Email eingefügt.

Da sie mit Personen schreiben mit denen sie geschäftlich zu tun haben und auch ein Geschäft einleiten möchten, ist dies die perfekte Art für mehr Expertise und Expertenstatus.

#7) Veranstalten sie ein Webinar

Mit einem Webinar können sie perfekt eine persönliche Bindung herstellen. Wenn sie sich trauen können sie sich bei einem Webinar auch direkt vor der Kamera zeigen. So wird aus einer noch anonymen Person, eine Person die man schonmal Live gesehen hat. Sie können so eine bessere Beziehung oder Bindung herstellen.

In dem Webinar können sie über die gleichen Inhalte ihres Ratgebers sprechen. Der Vorteil ist, dass sie direkt auf Fragen antworten können und so mehr Wissen weitergeben können. Zusätzlich erhalten sie einen besseren Einblick über die Situation ihrer Zielgruppe. Auch was Probleme oder Lösungen angeht.

Im Webinar können sie hervorragend Kontakte herstellen. Bieten sie ein kostenloses Erstgespräch an.
So bietet sich ihnen die Möglichkeit im Nachgang der Verkauf ihrer Dienstleistung oder eines Produktes.
Den Ratgeber können sie dann noch als Handout weitergeben.

#8) Promoten sie ihren Ratgeber an ihre bestehende Emailliste

Möglicherweise haben sie bereits mit einem Newsletter gestartet und den einen oder anderen Kontakt in ihrer Emailliste. Schicken sie doch einfach eine E-Mail an diese Gruppe und schenken ihnen ihren Ratgeber. Je nachdem was für ein Autorespondersystem sie nutzen ist dies ohne einen weiteren Optin in ihre Liste möglich. Das bedeutet, sie können direkt den Link zur pdf-Datei verlinken. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

#9) Nutzen sie Gruppen und Foren zu ihrem Thema

Lassen sie es die Leute wissen, wenn sie etwas kostenloses wie ihren Ratgeber haben. Schreiben sie bei Foren nützliche Antworten auf Fragen anderer Nutzer. In ihrem Profil können sie oft auch Links einfügen die dann bei jedem Eintrag zu sehen ist.
So bekommen sie ebenfalls ein besseres Gefühl für ihre Zielgruppe und deren Probleme, Alltag, Ziele etc.

#11) Erwähnungen in anderen Beiträgen und Artikeln

Wenn sie schon länger einen Blog betreiben und regelmäßig neue Beiträge veröffentlichen bietet sich ihnen hier eine weitere tolle Möglichkeit.

Suchen sie sich relevante Artikel heraus, nach Möglichkeit jene die bereits guten Traffic erhalten. Fügen sie einfach einen neuen Absatz hinzu oder verlinken eine passende Textstelle mit ihrer Landingpage. Schneller und einfacher geht es nur wirklich nicht.

Noch ein abschließender Tipp

Anfangs scheint es wie eine sehr große Aufgabe Traffic für den kostenlosen Ratgeber aufzubauen. Doch in vielen kleinen Schritten oder Tasks ist es eine Aufgabe die jeder schaffen kann.
Wichtig ist, bleiben sie am Ball. Erstellen sie sich am besten eine Liste mit ihren Möglichkeiten Traffic zu generieren.

Arbeiten sie diese immer wieder mit neuen Texten, Ideen und Anregungen durch.
Und noch eine Anmerkung: Diese Arbeit ist nicht umsonst für sie. Langfristig gesehen bauen sie sich ihren Namen, Expertenstatus in ihrem Unternehmensbereich auf.

Gerade im Internet können sich Dinge ereignen die sie sich vorher nicht vorgestellt haben. Nur weil sie zufällig den einen richtigen Kontakt erreicht haben. Die Wege des Internets sind unergründlich.
Auch wenn am Anfang es scheint, als wenn das alles wenig erfolgsversprechend ist, sehen sie es langfristig. Der Erfolg wird kommen – oft unerwartet zu einem Zeitpunkt zu dem sie nicht damit rechnen.

Okt 03

Schritt 2: Die ersten 3 fertigen Landingpages zum Starten

By Heribert Maskow | Landingpages

In den letzten beiden Artikeln habe ich ihnen das „3 teilige Landingpage-System“ vorgestellt und im zweiten Artikel „Die einfachste Landingpage der Welt„.

In der Zwischenzeit habe ich 3 Landingpages für das Gratis Ebook „Die 17 Punkte Landingpage Checkliste“ erstellt. Die 3 Versionen bestehen aus jeweils einer Überschrift, dem Optinformular und dem Footerbereich mit dem Impressum.

Die Überschriften habe ich nach dem System erstellt wie ich es im letzten Artikel der Serie erklärt habe.

Hier die Links zu den 3 Seiten:

Landingpage 1Landingpage 2Landingpage 3

Was ist jetzt unser nächster Schritt bzw. Ziel?

Natürlich wollen und müssen wir herausfinden welche der 3 Landingpages jetzt mehr Eintragungen in unsere Emailliste bringt. In der Marketing Fachsprache, welche Seite bringt mehr Conversions. Das sind Umwandlungen von Besuchern zu Interessenten die sich in unsere Emailliste eingetragen haben um die Checkliste herunterzuladen. Natürlich weil sie an den Informationen interessiert sind.

Für ein eindeutiges Ergebnis, welche der Seiten am besten funktioniert nutze ich ein sogenanntes Split-Testing-Tool. Dieses sorgt dafür das die Seiten unterschiedlichen Besuchern angezeigt werden und misst im Hintergrund welche der Seiten die meisten Eintragungen erhalten hat. Zum Schluss gibt das Tool einen eindeutigen Gewinner aus.

Bevor ich in einem der nächsten Artikel der Serie zum Thema Traffic komme, erkläre ich noch etwas genauer wie ein Splittest mit Splittest Monkey funktioniert.

>